IWTS-Beschreibung

Der International Website Trust Standard

Der International Website Trust Standard (IWTS) ist ein Qualitätsstandard für Webseiten, der zeigt, ob eine Seite vertrauenswürdig ist. Der Fachverband deutscher Webseiten-Betreiber (FdWB) hat, zusammen mit anderen Fachinstitutionen, einen Vertrauensstandard für Webseiten entwickelt, der Webseitenbetreiber, Endverbraucher und Nutzer von Webseiten einen hohen Grad an Sicherheit bietet.

Webseitenbetreiber schützen und verbessern ihre Webseite durch Maßnahmen in den Bereichen Cyber-Sicherheit, Datenschutz, Inhaberschaft und Ausweisungspflichten sowie Nutzerfreundlichkeit und leisten somit zusätzlich einen Beitrag zum Selbstschutz und zum Schutz ihrer Besucher. Das sind entscheidende Vorteile, sowohl für die Webseitenbetreiber als auch für die Sicherheit der Webseitenbesucher und Endverbraucher.

Nutzer und Endverbraucher der besuchten Webseiten erkennen durch das IWTS-Siegel auf einen Blick, ob die Webseite in besonderer Weise sicher und vertrauenswürdig ist. Damit wird das Vertrauen in die Nutzung der Webseite und die Nutzungsfrequenz der zertifizierten Webseiten erfahrungsgemäß deutlich erhöht.

Das IWTS-Zertifizierungsprogramm wurde unter Nutzung der ISO 17067 so angelegt, dass der Zertifizierungsprozess von neutraler dritter Seite durch eine Zertifizierungsstelle, der Control Union Certifications Germany GmbH, durchgeführt wird, die ihre Arbeit auf der Grundlage des ISO 17065 durchführt und über eine gültige Akkreditierung durch eine nationale Akkreditierungsstelle verfügt. Die Audits lehnen sich an die Vorschriften der ISO 19001 an.

Fachlicher Hintergrund des Zertifizierungsprogramms sind vier qualitätsrelevante Prinzipien

  1. Der IWTS-Standard beinhaltet eine Liste von qualitätsrelevanten Prüfkriterien, die anhand anerkannter Normen definiert wurden. Sie umfassen die Bereiche Cyber-Sicherheit, Datenschutz, Inhaberschaft und Ausweisungspflichten sowie Nutzerfreundlichkeit. Die Bereiche beinhalten die Überprüfung von vertrauensbildenden sowie sicherheitsrelevanten Maßnahmen und Angaben. Der Standard entlastet sowohl Webseitenbetreiber als auch Nutzer von Webseiten, selbst über die erforderlichen Kriterien einer qualitätsorientierten Webseite im Detail Bescheid zu wissen und bei jedem Besuch zu überprüfen, weil der IWTS-Standard all dieses Wissen aggregiert. Wer dem Standard folgt, ist auf der sicheren Seite. Webseitenbetreiber und Webseitennutzer können sich auf ein hohes Niveau bei der Umsetzung von gesetzlich vorgeschriebenen Vorgaben und technischer Sicherheit verlassen. Mit dem IWTS-Siegel (Logo) gekennzeichneten Webseiten sind geprüft und haben alle Sicherheitsmaßnahmen des Standards bestanden.
  2. Die Konformitätsprüfungen der zu zertifizierenden Webseiten werden durch vom FdWB und von den Webseitenbetreibern unabhängigen Zertifizierungsstellen durchgeführt, die ihre Arbeit auf der Grundlage des ISO 17065 durchführen. Ihre Zuverlässigkeit und Neutralität werden durch eine staatlich anerkannte Akkreditierungen, die jährlich zu absolvieren sind, gesichert.
  3. Die Kosten für die Zertifizierung werden auf einem möglichst niedrigen Niveau gehalten, indem ausschließlich kostensparende Desk-Audits als Prüfverfahren angewendet werden. Damit ist die IWTS-Zertifizierung für Webseitenbetreiber keine hohe Kostenbelastung, insbesondere auch für kleinere Unternehmen, die nur über ein geringes Budget verfügen. Für Zertifizierte des IWTS-Zertifizierungsprogramms ist das IWTS-Siegel (Konformitätszeichen) kostenfrei. Die genauen Kosten für die Zertifizierung können hier eingesehen werden: Preisübersicht
  4. Beratung für Webseitenbetreiber, die Unterstützung zur Herstellung zertifizierungsfähiger Webseiten benötigen, leistet der FdWB und mit ihm kooperierende Anbieter von Webseitenservices: FdWB-Beratung

Hauptziele des IWTS-Standards

  • Der IWTS-Standard soll Webseitenbetreiber dabei unterstützen, rechtliche und sicherheitstechnische Anforderungen zu verstehen und zu deren Umsetzung motivieren.

  • Webseitenbetreiber sorgen mit der Umsetzung der Kriterien des IWTS-Standards für Selbstschutz gegen, in den meisten Fällen, Abmahnungen oder sogar behördliche Sanktionen sowie gegen die Gefahr gehackt zu werden oder den Verlust eines ganzen Webprojekts zu erleiden.

  • Eine den Anforderungen entsprechende Umsetzung des IWTS-Standards, die mit einem Vertrauenssiegel für Webseiten gekennzeichnet ist, bringt gesteigertes Vertrauen und mehr Anerkennung von Nutzern und Endverbrauchern.

  • Jede Webseite ist durch die Umsetzung und Zertifizierung mit dem IWTS-Standard mit vielerlei Nutzen ausgestattet, wovon alle Beteiligten profitieren.

Die IWTS-Zertifizierung wird aktuell in zwei Varianten angeboten

  1. Die deutsche IWTS-Variante
  2. Die internationale IWTS-Variante

Beide Varianten beinhalten dieselben anspruchsvollen Kriterien in den Bereichen Cyber-Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit. Die deutsche Variante beinhaltet speziell die wichtigen Datenschutz- sowie Inhaberschaftskriterien und Kriterien der Ausweispflichten des Telemediengesetzes (TMG) und der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO), die in Deutschland verpflichtend Anwendung finden. Da international in fast jedem Land eigene Kriterien und Auslegungen existieren, umfasst der internationale Standard Mindestkriterien, die der FdWB für sichere und vertrauenswürdige Webseiten voraussetzt und für eine Zertifizierung im Sinne des IWTS verlangt. Die Preise für die beiden Varianten des IWTS-Standards sind dabei identischen und von denselben Kriterien abhängig. Details zu den Preisen finden sich hier: Preisübersicht

Weitere Informationen zum IWTS-Standard

de_DEDeutsch
en_USEnglish de_DEDeutsch